Film

MR. RAVIOLI

(in Entwicklung)

MR. RAVIOLI ist ein Originalstoff für die Kinoauswertung. Das Drehbuch wurde vom Kuratorium junger deutscher Film gefördert. Es ist ein Film für die ganze Familie. Für die Leinwand soll die Geschichte als Realfilm mit Handpuppen produziert werden. Das Drehbuch schreibe ich zusammen mit Florian Schwebel.

Murmeltier ist nicht gleich Murmeltier, schon gar nicht, wenn es am liebsten Nudeln isst. Das stellt auch der achtjährige Henry fest, als er Mr. Ravioli kennenlernt. Eigentlich hatte Henry den Schultag schon verflucht, doch als er Mr. Ravioli trifft, wird alles anders. Der Murmler trägt Fliege und Zylinder, denn Zaubern ist seine große Leidenschaft – mal abgesehen vom Nudeltanz. Und Henry kommt ihm als Gehilfe gerade recht… Im Imbisswagen auf dem Campingplatz wohnt Mr. Ravioli unter der Taube Edda, die im Brieftaubenchor singt, und neben dem Hirtenhund Herrmann, der Stammgast auf Mr. Raviolis Sofa ist. Und doch sehnt Mr. Ravioli sich nach einem Freund, der ihn versteht und mit dem er zaubern kann, denn alleine funktionieren seine Tricks einfach nicht. Vor allem nicht, wenn er hungrig ist. Und das ist er eigentlich dauernd, seit seine Nudelvorräte aufgebraucht sind. Ob Henry da helfen kann? 

So banal sich die Botschaft anhört, so wichtig ist sie – gerade für Kinder: Es ist nicht schlimm etwas nicht zu können oder Fehler zu machen. Nur Mut!